Tischtennis - Neue Stadtmeister 2022

von Miskiewicz (Kommentare: 0)

Chantal Prochnau Leon Klug

 

 

27. Stadtmeisterschaft im Tischtennis

Nach zwei Jahren Zwangspause konnte am Freitag die 27. Auflage der Oelsnitzer Stadtmeisterschaft im Tischtennis stattfinden. Wie immer war am Nachmittag Start für den Nachwuchs. Leider waren nur zwei Teilnehmer in der Jugendklasse am Start. Den Sieg holte sich durch das bessere Satzverhältnis Leon Klug vor Chantal Prochnau.

 

2. Finn Herzog 1. Raphael Beck 3. Elias Gerhardt

In der Kategorie nichtaktive Schüler spielten 8 Jungen und Mädchen. Sieger wurde Maximilian Kittner. Den zweiten Platz holte sich Emily Gerbeth vor Tom Röder.
Das Starterfeld der aktiven Schüler bildete der Nachwuchs des TSV Oelsnitz. 13 Kinder spielten in einer Doppel- Ko-Runde die Sieger aus. Platz 1 ging an Raphael Beck, der ungeschlagen Stadtmeister wurde. Den 2. Platz holte sich Finn Herzog vor Elias Gerhardt.

2. Barbara Egelkraut 1.Stadtmeistertitel Nadine Brückner

Am Abend spielten 33 Erwachsene die Stadtmeister in 4 Kategorien aus. Die Damen waren diesmal schwach vertreten. Nur 4 Starterinnen spielten die zwei Titel aus. Stadtmeisterin der nichtaktiven Damen wurde Susanne Menke vor Ramona Pilz. Bei den aktiven Damen konnte diesmal Nadine Brückner ihren 1.Stadtmeistertitel vor Barbara Egelkraut holen.

 

 

 

2. Uwe Hoffmann 1. Bernhard Hrycyk 3. Mario Dietz

Starke Starterfelder gab es in den zwei Herrenkonkurrenzen. So dauerten die Wettkämpfe wieder mehrere Stunden. Sieger bei den nichtaktiven Herren wurde Bernhard Hrycyk. Uwe Hoffmann wurde wie schon mehrmals Zweiter. Er verwies Seriensieger Mario Dietz auf Rang 3.

 

 

 

 

2. Mirko Sommerfeld 1.Thomas Hasler 3. Jan Michel

In der Konkurrenz der aktiven Herren entwickelten sich spannende Spiele. Einen starken Eindruck hinterließen die Spieler des TSV Taltitz. So konnte Nachwuchspieler Leon Klug gegen Mirko Sommerfeld gewinnen. Im weiteren Verlauf setzten sich dann Thomas Hasler, Mirko Sommerfeld und Jan Michel gut in Szene. Es waren zwei Endspiele nötig ehe Thomas Hasler seinen 3. Stadtmeistertitel feiern konnte. Platz 2 ging an Mirko Sommerfeld und 3. wurde Jan Michel.

 

Zurück